heute.

Treptow-Friedrichshain-Treptow-Lichtenberg-Friedrichshain-Treptow-Mitte-Köpenick-Kreuzberg-Treptow

(Das Auto wurde repariert, der Mann sammelte Unterschriften und gab Schlüssel zurück, das Kind bekam die Haare geschnitten, es sind Ferien.)

letzte woche.

Gehört: The Decemberists, The King Is Dead
Besonders schön: „June Hymn“, aber davon sind wir weit entfernt im Januar.

Gelesen: Wofür stehst Du?
Ich hatte mehr erwartet, aber okay.
Was stimmt: Giovanni di Lorenzos Nebensatz, „dass es viel Kraft kostet, sich nicht mit den Augen derer zu sehen, die auf einen herabblicken.“

Gelernt: Viel beim Workshop „Interventionen in der Infektionsprävention: Die Krankenhaushygiene als Initiator“

Gesehen: Moschee DE
Jau!

tasche gestrickt.

Knitting to keep my sanity. In den letzten beiden Monaten zwei Paar Socken, fünf Handysocken und nun eine Tasche. Stricken ist Meditation.