Herzlich Willkommen

Dies ist die Website von Monika Scheele Knight. Ich arbeite freiberuflich als Referentin, Reiseleiterin und Übersetzerin.

Monika

Für diese private Website gilt ein Haftungsausschluss, der als Inhalt dieser Seite zu verstehen ist.

Kontakt: Schicken Sie mir gerne eine E-Mail an monika.scheele.knight[at]gmail.com

~

Arbeit aktuell

Freiberufliche Betreuung von Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages (Rahmenvertrag mit dem Referat Öffentlichkeitsarbeit seit Mai 2014)

  • Infomobil in Lingen und Cloppenburg, April 2017
  • Wanderausstellung in Xanten, Mai 2017
  • Infomobil in Husum, August 2017
  • Tag der Deutschen Einheit in Mainz, Oktober 2017
  • Infomobil in Klaistow, Oktober 2017

Referentin und Reiseleiterin für amerikanische und kanadische Studienreisen (Rahmenvertrag mit Alumni Holidays International seit April 2008)

  • 500 Years Reformation. Berlin, Leipzig, Dresden und Prag. Mai und Juni 2017
  • Cruise the Rhine River. Flusskreuzfahrt von Basel nach Amsterdam. Juli 2017
  • Grand Danube Passage. Flusskreuzfahrt von Prag nach Sofia. September 2017

Vorträge

  • A Tale of Two Cities – The History of the Berlin Wall. Berlin, Mai und Juni 2017
  • Luther and the Reformation. Leipzig, Mai und Juni 2017
  • Contemporary Germany. Dresden, Mai und Juni 2017

Übersetzungen für Booking.com (Rahmenvertrag seit November 2013)

~

Lebenslauf

Geboren 1972 in Oldenburg (Niedersachsen).

Studium: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft im Hauptfach, Nordamerikastudien und Theaterwissenschaft in den Nebenfächern.

Auslandssemester an der Université Paul Valéry in Montpellier in Frankreich sowie an der Columbia University in New York, USA.

Hospitanz und anschließend freie Mitarbeit bei der Nordwest-Zeitung Oldenburg, später beim NDR-Radio Studio Oldenburg und beim Universitätsradio Berlin-Brandenburg.

Praktika im Kulturinstitut „Maison de Heidelberg“ in Montpellier, beim Goethe-Institut in Chicago und beim Aufbau-Verlag in Berlin (Lektorat für zeitgenössische Literatur).

Während des Studiums dreieinhalb Jahre studentische Hilfskraft von Prof. Dr. Gert Mattenklott am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin (Forschungsschwerpunkte: Künstevergleich und Judaica).

Grundstudium und Zwischenprüfung an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, Hauptstudium und Magisterabschluss an der Freien Universität in Berlin (April 1998).

Nach dem Magisterabschluss Umzug nach Chicago, dort zunächst am Goethe-Institut in der kulturellen Veranstaltungsorganisation tätig, dann Arbeitsplatzwechsel zu einem amerikanischen Veranstalter von Studienreisen. Von 1998 bis 2002 in Chicago Projektmanagerin für Campusreisen amerikanischer Universitäten nach Europa.

Seit 2006 freiberuflich tätig.

~

Arbeit in den letzten Jahren

Öffentlichkeitsarbeit

  • Wanderausstellung in Hofheim/ Unterfranken, Dezember 2016
  • Wanderausstellung in Lebach, November 2016
  • Berufsbildende Schule in Osterholz-Scharmbeck, November 2016
  • Wanderausstellung in Schweinfurt, Oktober 2016
  • Infomobil in Stendal, Gifhorn, Lehrte & Wunstorf, Oktober 2016
  • Tag der Deutschen Einheit in Dresden, Oktober 2016
  • Ferientour im Pfälzer Wald, August/September 2016
  • Infomobil in Bruchsal & Schwäbisch Hall, Juni 2016
  • Wanderausstellung in Berlin, Mai 2016
  • Thüringen-Ausstellung in Erfurt, Februar/März 2016
  • Wanderausstellung in Aachen, Oktober/November 2015
  • Buchmesse in Frankfurt, Oktober 2015
  • Tag der Deutschen Einheit in Berlin, Oktober 2015
  • Wanderausstellung in Buchholz in der Nordheide, September 2015
  • Infomobil in Potsdam, September 2015
  • Ferientour in Binz & Sassnitz, August 2015
  • Wanderausstellung in Kempen, November 2014
  • Infomobil in Pulsnitz & Sebnitz, Juli 2014

~

Publikationen

  • „89.“ In: Tausend Tode schreiben. Hg. Christiane Frohmann. Frohmann Verlag, Dezember 2014
  • „Der Autismus unserer Zeit. Zur Popularität einer Metapher.“ In: autismus. Zeitschrift des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V. Nr. 77, Mai 2014
  • Tomorrow Can Wait. Exploring Europe With Our Autistic Child. Munchkin Bunchkin Books, Juni 2013
  • Educating Children with Autism in Germany, 4. März 2009
  • Adulthood and More for People on the Spectrum in Germany, 4. März 2009
  • The Importance of Proper Support, 18. März 2009
  • On the Need for Advocacy in Germany, 18. März 2009
  • „Museumsprogramme für Autisten.“ In: Das barrierefreie Museum. Theorie und Praxis einer besseren Zugänglichkeit. Ein Handbuch. Transcript Verlag, August 2007
  • Von Juni 2006 bis August 2007 redaktionelle Mitarbeit am Dachportal des Quartiersmanagement Berlin
  • „Auf dem Mount Baldy.“ In: Strandgeschichten. Hg. Edith Kresta und Christel Burghoff, Verlag Hans Schiler, 2005
  • Mit-Herausgeberin: Gardening with brains. Eine Anthologie New Yorker Avantgarde-Zeitschriften der 1910-1920er Jahre. Berliner Beiträge zur Amerikanistik, Band 1, 1997

~

Übersetzungen

  • Patientenfragebogen: Stressors Scale. Craniofacial experiences questionnaire for young people, Universität Würzburg, Mai 2016
  • Frühkindliche Betreuung, Bildung und Erziehung. Hrsg. stART international e.V., Dezember 2013
  • Early Childhood Care and Education. stART international e.V., Dezember 2013
  • Spielfassung „Dead Man Walking“ für die Vaganten Bühne Berlin, Oktober 2011 & Mai 2012
  • James Woodall über Julie Kavanagh’s „Rudolf Nureyev: The Life“ und Douglas Dunn über Carolyn Brown’s „Chance and circumstance. Twenty years with Cage and Cunningham.“ Erschienen in: ballett-tanz, Friedrich Berlin Verlagsgesellschaft, Ausgabe Januar 2008
  • Sophie Kinsella: Prada, Pumps und Babypuder. Mit Isabel Bogdan. Goldmann Verlag, September 2007
  • Eröffnungsrede der Bonner Biennale 2006. Pankaj Mishra: Der neue Orientalismus. „Theater Heute“, Heft-Nr. 7, Juli 2006

~

Reiseleitung

  • Holiday Markets. Flusskreuzfahrt von Bernkastel nach Straßburg und drei Tage Paris. Dezember 2015 und 2016
  • Grand Danube Passage. Flusskreuzfahrt von Prag nach Sofia. Herbst 2011 und 2012 sowie Juni, Juli, August und September 2016
  • Waterways of Holland & Belgium. Flusskreuzfahrt von Brüssel nach Amsterdam. April/Mai 2012, 2015 und 2016
  • Discover Switzerland. Rundreise durch die Schweiz. Sommer 2011, 2012, 2013 und 2015
  • Alumni Campus Abroad: 70th Anniversary of D-Day. Normandie und Paris. April, Mai, September und Oktober 2014
  • The Treasures of East Africa. Tansania und Kenia. September 2013
  • Alumni Campus Abroad: Prag und Pilsen. Frühjahr 2013
  • Berlin Insider’s Program. Berlin und Potsdam. Frühjahr und Sommer 2012
  • Opera and Classical Music. Berlin, Dresden und Leipzig. 2007-2012
  • Alumni Campus Abroad: Saxony. Flusskreuzfahrt von Magdeburg nach Mělník. 2008-2011
  • The Heartland of Classical Music. Berlin, München und Salzburg. 2007-2009
  • Unified Berlin: Cultural Capital for the New Europe. Berlin und Potsdam. 2008

~

Vorträge

  • The European Union and its current challenges. Bratislava, September 2016
  • Das unerfüllte Versprechen – Auf dem Weg zur Inklusion in Deutschland. Bundeszentrale für politische Bildung, Warendorf, 24. November 2015
  • Contemporary Germany. Berlin, Mai bis Juli 2012
  • Urban Planning – The Socially Integrative City Program. Berlin, 2008-2012
  • A Tale of Two Cities – The History of the Berlin Wall. Berlin, 2007-2012
  • Zwischen Symbol und Syndrom – Über die Entwicklung von Autismusdarstellungen. akku e.V., Osthaus-Museum Hagen, 18. August 2011

~

Lektorat

  • The Socially Integrative City Program. Veröffentlicht seit Januar 2007 auf der Website des Quartiersmanagement Berlin.
  • Georg Hermann: Doktor Herzfeld. Die Nacht. Schnee. Band 5 der Gesamtausgabe. Werke und Briefe. Hrsg. v. Gundel und Gert Mattenklott. Verlag Das Neue Berlin, 1997.

~

Ehrenamt: Patientenvertreterin im Gemeinsamen Bundesausschuss

  • Unterausschuss Methodenbewertung (2011-2016)
  • Gemeinsamer Ausschuss zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen (2011-2016)
  • Unterausschuss Qualitätssicherung (2008-2016)